Willkommen

Die Schriftstellerin Sandra Wöhe kam als Tochter einer asiatisch-europäischen Familie in den Niederlanden zur Welt. Nach einer Zwischenstation in Deutschland lebt sie seit 1982 in Zürich. Ihrem Debütroman «Lass mich deine Pizza sein» ließ Sandra Wöhe den erotischen Bestseller «Giraffe im Nadelöhr» folgen, bei dessen Hörbuchversion sie auch Regie führte. Ihr nächstes Buch, «Die indonesischen Schwestern», handelt von Integration, Akzeptanz und Alltag. Mit „Fünf Jahre danach“ widmet sich Sandra Wöhe nun einem Tabuthema. Krebs geht uns alle an. Mit Kurzgeschichten ist sie in zahlreichen Anthologien vertreten, ihre Kolumnen erscheinen in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

[RSS] Podcast (RSS-Feed)
[RSS] Alle Episoden
[RSS] OneClickSubscription

Aktuelle Kommentare

„Fünf Jahre danach“ – Sandra Wöhe über das Leben, das Lachen, den Krebs

Ein neues Buch ist wie ein neues Leben. Oder wenigstens wie ein Baby. Die Autorin Sandra Wöhe hat ihren Roman „Fünf Jahre danach“ aus dem Brutkasten geholt und zeigt im Radiointerview mit den RainbowStars, die ersten Zähne. Das Thema Krebs beißt. Aber es kann auch lächeln.

# 17.11.14, 10:53:08 von Sandra-Woehe |

Gemischtes Doppel im Frauenlandhaus I Teil 1

Wenn eine eine Reise tut, dann kann sie was erzählen.
Was für eine Fahrt! Von Zürich nach Aachen. Weiter nach Düren. Von dort nach Charlottenberg, anschließend über Dortmund nach Leipzig. Von der Buchmesse heim? Halt, stopp! Erst noch nach Ingelheim! Aber dann heim. War ich wirklich an so vielen Stationen? Der Audio-Track sagt ja. Er ist online. Und er hat die komplette Lesung aus dem Frauenlandhaus Charlottenberg auf der Tonspur: „Fünf Jahre danach“ kombiniert mit Inge Lütts Krimi „Eine Bratsche geht flöten“.

# 03.07.14, 14:15:01 von Sandra-Woehe | [RSS] Kommentare (0)

Gemischtes Doppel im Frauenlandhaus ! Teil 2

Zwei Autorinnen, zwei Bücher, eine Lesung. Das Frauenlandhaus Charlottenberg hatte zu einer Frühjahrslesung geladen, mit „Fünf Jahre danach“ (Sandra Wöhe) und „Eine Bratsche geht flöten“ (Inge Lütt). Krebs und Mord, zwei Themen, die hörbar viel Spaß machten.

# 03.07.14, 14:13:45 von Sandra-Woehe | [RSS] Kommentare (0)

Teil 2 Autorin auf Ausflug I Sandra Wöhe 2012

Silvester. Mit den Rainbowstars aus Lörrach besuche ich das Radio Schwule Welle in Freiburg. Ich habe viel Zeit. Unter dem neuen Roman steht „Ende“. Mit einem schönen, runden Punkt. Als nächstes steht das Überarbeiten an, mit einer Kollegin. Aber die kommt erst nächstes Jahr. Ich habe also sehr viel Zeit für ein Interview mit viel Musik. Sogar eine flotte Sohle legen wir aufs Studioparkett. Warum auch nicht, es ist schließlich Silvester und die Kollegin kommt erst morgen. Früh. Sehr früh. www.sandrawoehe.ch

# 27.07.13, 11:46:59 von Sandra-Woehe | [RSS] Kommentare (0)

Teil 1 Autorin auf Ausflug I Sandra Wöhe 2012

Was macht eine Autorin, wenn sie nicht gerade schreibt? Sie überarbeitet.
Aber erst am nächsten Morgen wird die Kollegin vorbeischauen um das Manuskript mit mir durchzugehen. Ich habe also viel Zeit für das Radio Schwule Welle in Freiburg. Und anschließend geht es zur Silvesterparty. Die Kollegin steht ja erst nächstes Jahr vor meiner Tür und erwartet eine ausgeschlafene Autorin. Viel Zeit zum Plaudern über das Schreiben, das Leben und darüber, was das eine mit dem anderen zu tun haben könnte. www.sandrawoehe.ch

# 27.07.13, 11:43:57 von Sandra-Woehe | [RSS] Kommentare (0)